Wiederöffnungen

Mecklenburg-Vorpommern
Restaurants
Ab Samstag 9. Mai dürfen die Gaststätten zwischen 6 und 21 Uhr öffnen. Auch hier besteht die 60-Prozent-Regel. Reservierung erforderlich. An den Tischen dürften sechs Personen sitzen, ein Mindestabstand von 1,50 Meter zwischen fremden Personen sei einzuhalten. Das Servicepersonal müsse einen Mund-Nasen-Schutz tragen, Gäste nicht.
Camping
Ab 18. Mai, Schwimmbäder und Saunabereiche bleiben geschlossen. Auch die Freibäder bleiben vorerst zu. Camping- und Wohnmobilstellplätze dürfen aber wieder genutzt werden – soweit sich die Gäste völlig autark versorgen können. Toiletten werden geöffnet, Duschen und Gemeinschaftsräume nicht.

Schleswig-Holstein
hebt das Einreiseverbot für Touristen wieder auf. Urlaub etwa in Timmendorfer Strand, in Sankt Peter-Ording oder auf Fehmarn wird damit ab dem 18. Mai wieder möglich. Auch Hotelbetreiber auf Föhr, Amrum und Sylt sowie auf den Halligen dürfen wieder Feriengäste empfangen. Restaurants dürfen ebenfalls ab dem 18. Mai unter Auflagen wieder öffnen – allerdings nur bis 22.00 Uhr.

Niedersachsen
Restaurants
In Niedersachsen können Restaurants, Gaststätten, Cafés oder Biergärten vom 11. Mai ebenfalls unter Auflagen wieder öffnen. Auch Restaurants können nur die Hälfte ihrer sonst üblichen Plätze vergeben, zudem gilt eine Reservierungspflicht, die Kontaktdaten der Kunden müssen erfasst werden.
Camping
Dauercamper von Donnerstag ab 7.5.
Andere Camping- und Wohnmobilstellplätze können vom 11. Mai an unter Auflagen wieder öffnen.

Baden Württemberg
Ab dem 18. Mai 2020 können Gastronomie im Außen-und Innenbereich sowie Ferienwohnungen und Campingplätze in Baden-Württemberg wieder schrittweise öffnen. Campingplätze dürfen für touristische Übernachtungen im Caravan, im Reisemobil oder in festen Mietunterkünften sowie für das Dauercamping geöffnet werden, sofern sie eine autarke Versorgung sicherstellen. Die Sanitärbereiche der entsprechenden Anlagen bleiben zunächst geschlossen. Gleiches gilt für Wohnmobilstellplätze.
Info: Staatsministerium BW

Bayern
Restaurants
Am 18. Mai darf die Außengastronomie, unter anderem Biergärten, unter Auflagen wieder öffnen. Am 25. Mai folgen dann Speiselokale. Von einer generellen Maskenpflicht für Gäste sieht der Freistaat ab, sie sollen allerdings bei Toilettengängen eine Maske tragen. Nur jeder zweite Tisch darf vergeben werden. Kellner und Küchenmitarbeiter müssen Masken aufsetzen. Die Außengastronomie muss um 20 Uhr schließen, Speiselokale um spätestens 22 Uhr.
Camping
Am 30. Mai nehmen Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze den Betrieb wieder auf.

Angrenzendes Ausland:
Grenzen von D für Touristen in die Nachbarländer z.Zt. bis 15. Mai geschlossen

Österreich
Gastronomie
öffnet unter Auflagen am 15. Mai
Campingplätze öffnen am 29. Mai

Schweiz
Gastronomie unter Auflagen am 11. Mai
Campingplätze öffnen am 8. Juni

Stand 12.5.20 – aktuelle weitere Meldungen werden ergänzt.
– aus zuverlässigen Quellen, jedoch ohne Gewähr